Werke von Andreas Forster
Ausstellung Andreas Forster im BT24

Werke von Andreas Forster

Wann:
31. Mai 2020 um 14:00 – 7. Juni 2020 um 18:00
2020-05-31T14:00:00+02:00
2020-06-07T18:00:00+02:00

« himmelwärts, auf sand gebaut » – Andreas Forster

„Auf Sand gebaut“ – Ein feiner Hauch von Melancholie umweht die Arbeit von Andreas Forster. Povere Materialien: Karton, Zeitungsseiten, Sperrholz, in Gips getauchte – mit Gips ausgegossene Schachteln, weiß übertünchte Fundstücke – Latten, Rollwagen, Holztafeln – bilden quasi zusammen mit den Grafiken skulpturale Installationen in den drei großen Räumen des BT 24.Während die von der Farbe Rot dominierten Collagen auf Zeitungspapier allein von der Vergeblichkeit / Austauschbarkeit der Informationen künden, fassen weiße, leere Passepartouts das Verschwinden und Vergehen weit prononzierter. Nach eigener Aussage umspielt Forster das Nichts. Temporäre „Ereignisräume“ werden vom Künstler, der immer auch  schon mit Klang und Bewegung gearbeitet hat, „durch Rhythmus und Maß geöffnet“, wie er sich selbst ausdrückt.

Andreas Forster hatte beinahe zwei Jahre sein Atelier im BT 24 und schließt seine Arbeit dort mit einer Ausstellung ab, die auch seine Werkstatt mit einbindet.

Die Ausstellung ist anschließend täglich bis Sonntag, den 7. Juni von 11 bis 18 Uhr geöffnet. Ausnahme: Dienstag, 2. Juni, da bleibt das BT24 geschlossen.