kleinKUNST im Albgut – INA Z tingelt

kleinKUNST-Reihe im Albgut – danke für die Förderung durch die Baden-Württemberg-Stiftung!

Die Wahlschwäbin Ina Z tingelt seit 27 Jahren über ver­schieden­ste Bühnen und Plätze der Kleinkunst. Der rote Faden ihrer Vor­stellungen ist Originalität, ein schmissig-­melancholisches Akkord­eon und eine Gänsehaut-Alt-Stimme, mit der sie eigene Lieder, Klezmer, französisches Chanson und Lieder von Interpreten wie Reiser, Gunder­mann, Brecht oder Brel singt. Als Gauklerin Minna spielt, tanzt und singt sie haar­sträubende schwarzhumorige Geschichten, denen sich niemand entziehen kann.

Ina Z ist an verschiedenen Orten anzutreffen – sie bewegt sich durch das Gelände, mal hier mal da. Aber sie ist nicht zu übersehen und vielleicht auch nicht zu überhören!

Alle Veranstaltungen: Flyer_Stand_2020-08-19