Ausstellungen, Workshops und Arbeiten im Alten Lager Münsingen
Apr
7
So
Ausstellungseröffnung Anna Mansen & Gabriele Seeger “Von Natur aus”
Apr 7 um 11:00 – 18:00

Unter dem Titel “Von Natur aus” zeigen die beiden Künstlerinnen Werke aus den letzten Jahren. Einführung: Clemens Ottnad / Die Ausstellung ist von 7.4. – 14.4. täglich (außer Montag) von 11 bis 18 Uhr geöffnet. Ausstellungseröffnung am 7. April 11 Uhr.

Die Bildarbeiten von Anna Mansen und Gabriele Seeger nehmen ihren eigentlichen Ausgang von der Natur aus. Beide Malerinnen folgen aber je sehr verschiedenen Auffassungen im Umgang mit Bildgegenstand und Landschaft.

Die Zeichnerin und Malerin Anna Mansen ist 1929 in Weingarten geboren. Sie studierte an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Karlsruhe (1950–1954). Während ihrer Tätigkeit als Kunsterzieherin in Reutlingen (1964–1989) prägte sie im künstlerischen Bereich mehrere Schülergenerationen. Anna Mansen lebt in Lichtenstein.

Gabriele Seeger ist 1949 in Überlingen geboren. Nach dem Studium an der Fachhochschule für Bibliothekswesen Stuttgart (1969–1971) wandte sie sich an der Freien Kunstschule München der Malerei, Bildhauerei und Keramik zu (1976–1979). Gabriele Seeger lebt in Reutlingen und Überlingen. (Clemens Ottnad)

Eröffnung der Ausstellung: Sonntag, 7. April 2019, 11.00 Uhr / Gebäude BT24
Begrüßung: Edith Koschwitz, Geschäftsführerin des BT 24
Einführung: Clemens Ottnad, Kunsthistoriker, Geschäftsführer des Künstlerbundes Baden-Württemberg

Gabriele Seeger: Fiktive Orte, 2015, Mit blauem Feld, 90/120 cm, Öl, Leinwand
Apr
19
Fr
Ausstellungseröffnung „Positionen“ VBKW Neckar/Alb
Apr 19 um 14:00 – Apr 22 um 17:00

Beteiligte Künstlerinnen und Künstler
Barbara Oswald / Herbert Schmidt / Susanne Dohm-Sauter / Ellen Eckel / Renate Quast / Susanne Wolf-Ostermann  / Markus Wilke / Tanja Niederfeld – Die Ausstellung ist vom 19. April bis zum 22. April täglich von 11 bis 17 Uhr geöffnet (Karfreitag bis Ostermontag)

VBKW Positionen

 

VBKW Positionen
Mai
30
Do
Ausstellungseröffnung Susanne Immer, MarEL Schäfer, Jochen Warth
Mai 30 um 11:00 – 14:00

Ausstellung vom 30. Mai bis 10. Juni – geöffnet täglich von 11 bis 18 Uhr (außer Montag)

Jun
17
Mo
Kunst-Workshopwoche in Kooperation mit dem Biosphärenzentrum
Jun 17 um 15:00 – Jun 22 um 18:30

Workshopwoche in den Pfingstferien, täglich von 15 bis 18:30 Uhr – einzeln buchbar für Anfänger*innen und fortgeschrittene Künstler*innen

Montag: Strukturen & Spuren / Fotografie – mit Emilia Horpácsi
Dienstag: Mehr als Grün & Braun / Farben mischen – mit Markus Wilke
Mittwoch: Tiere der Alb / Malerei – mit Tanja Niederfeld
Donnerstag: Spuren der Kreisläufe / drucken – mit Anna Ohlmann
Freitag: Mit Erde, Pflanzen und Kohle malen – mit Christine Bischoff

Treffpunkt: Biosphärenzentrum am Haupteingang zum Alten Lager, Biosphärenallee 2-4 . 72525 Münsingen – von dort geht die Gruppe gemeinsam zum Gebäude BT24 (ca. 500 m)

hier geht es zum Programm Werkstattreihe Biosphäre_Auszug

Jul
21
So
Vorschau: Claudio Hils “abseits”
Jul 21 um 11:00 – Aug 11 um 18:00

Landschaftsfotografie als Tatortbeschreibung Die Fotografien von Claudio Hils lassen etwas ahnen von der Unaufhaltsamkeit, mit der die Wucht der Globalisierung auf den ländlichen Raum zukommt und das Vertraute so grundlegend umkrempelt, dass wir uns fühlen wie ausgesetzt. Das Verschwinden der kleinbäuerlichen Strukturen, und damit verbunden der Sinnentzug des Landlebens zugunsten agrarindustrieller Produktion, die Verwandlung landwirtschaftlicher Arbeitsorte zur gesichtslosen Architektur bloßer Wohnsiedlungen hinterlassen eine unbelebte Zwischenwelt, in der man nicht mehr heimisch bleiben und erst recht nicht werden kann. Fotografie als Tatortbeschreibung: Überall sind die Spuren der sprichwörtlichen Demontage ehemals heiler Lebenswelt zu sehen, notdürftig haltbar gemacht für eine ungewiss scheinende Zukunft. Eine Lebenswelt ohne Zuversicht. Der auswählende Blick, fokussiert auf Brüche und Reparaturen, fördert jedoch nirgendwo Erklärungen zutage, sondern nur neue Fragen, in denen noch etwas nachzuklingen scheint vom Schmerz über den Verlust der Eigenart. Peter Renz

Förderantrag in Bewilligung

 

 

 

 

 

Aug
14
Mi
Workshop Aktzeichnen
Aug 14 um 9:00 – Aug 18 um 17:00

Aktzeichnen im Sommerurlaub
Von den Grundlagen über die Bewegung zum gezeichneten Bild – es gibt noch freie Plätze –

Kursleiter: Manfred Bodenhöfer, Stuttgart

Termin Mittwoch 14. – Sonntag 18. August 2019 – fünf Tage, jeweils von 9 bis 17 Uhr
Kursgebühr 330 Euro, plus Modellkosten (ca. 50 Euro) inkl. Getränke und Snacks

Der Kurs ist nicht akademisch angelegt. Er ist sowohl für Anfänger*innen und Künstler*innen geeignet, die gerne am Modell arbeiten wollen. Es geht um schnelles Erfassen verschiedener Positionen des Modells, wie zum Beispiel: stehen, sitzen, liegen, in Bewegung und unter Einbeziehung von Musik. Die Ausführung erfolgt z.B. mit Bleistift, Kohle, Ölpastell, Graphit-Stäbchen und Tusche. Ausgearbeitet werden neben den Körperformen räumliche Bildmotive und perspektivische Sichtweisen.

Sep
29
So
Vorschau: Frederick Bunsen und Helm Zirkelbach
Sep 29 um 11:00 – Okt 6 um 18:00

Ausstellung / weitere Informationen folgen

Okt
13
So
Vorschau: Galerie Reinhold Maas
Okt 13 um 11:00 – Okt 27 um 18:00

 

Förderantrag in Bewilligung

Reinhold Maas mit Heinz Danzer im BT24

Menü schließen