Ausstellungen, Workshops und Arbeiten im Alten Lager Münsingen

Projekte im Kulturmanagement

Das inter!m – Mobil geht wieder auf Tour! Das Mobil hat seinen Standplatz im albgut, Altes Lager Münsingen, vor dem Kulturhaus BT24. Als rollendes Kunstatelier kommt es zu Schulen, Kindereinrichtungen, Gemeinden, Bildungseinrichtungen, Kunstschulen oder sozialen Einrichtungen. Eine Kunstpädagogin oder Kunstpädagoge kommt mit dem Mobil und erarbeitet ein Projekt mit Klassen oder Gruppen. Bei uns kann man sich als Kunstpädagoge/in listen lassen oder als Einrichtung, die das Mobil gerne bei sich hätte. Hier findet ihr weitere Infos über inter!m Kulturhandlungen e.V. und das nächste inter!m-Festival im Juni 2019.

Seit 2007 verwandelt die Reutlinger Kulturnacht die Innenstadt Reutlingens in ein magisches Lichterfeld. Die Reutlinger Kulturnacht wird vom Verein Netzwerk Kultur Reutlingen e.V. organisiert, Geschäftsführung Edith Koschwitz. An über 60 Veranstaltungsorten gibt’s Musik, Theater, Film, Comedy und Party. Der nächste Termin ist am 21. September 2019. Künstlerinnen und Künstler aus Stadt und Region können mit dabei sein. Mehr Info

Fortschreibung der Kulturkonzeption Reutlingen

Seit 2006 gibt es eine Kulturkonzeption in Reutlingen, Seit dieser Zeit gibt es den Runden Tisch Kultur, den wir zusammen mit dem Kulturamt durchführen. 2017 war es Zeit für eine Fortschreibung. Der Begriff von Kultur und die Aufgaben, die der Kultur zugeschrieben werden haben sich stark verändert.

Gründung und Kultur hängen zusammen! Nicht nur in der Kreativwirtschaft. Ein Unternehmen zu entwickeln und zu gestalten erfordert viel schöpferische Kraft. Das Startnetz-Projekt unterstützt unter meiner Leitung Gründungen, Freelancer und kleine Unternehmen durch einen monatlichen Impulsvortrag und ein Netzwerk für Austausch und Kooperationen. Kostenlose Erstberatungen werden durch Experten angeboten. Startnetz wirkt an der Gründermesse Neckar-Alb mit, die zum nächsten Mal am 10. Mai 2019 in der Stadthalle Reutlingen stattfindet. www.startnetz-reutlingen.de

Abgeschlossene Projekte

2017  Gemeinschaftsausstellung Edith Koschwitz mit Daniela Waitzmann – Sonntagnachmittag in der Fabrik GEA Bericht Ausst Wagner 280317

Kulturprojekt AlbSCHNECKE – gefördert als Beitrag zum Landesjubiläum Baden-Württemberg, 2012 des Vereins Netzwerk Kultur Reutlingen e.V. unter Leitung von Dr. Brigitte Bausinger und Edith Koschwitz. Die Schneckenstele von Künstler Peter Barth ist vom Marktplatz Reutlingen auf eine Albwiese umgezogen.

LEADER – Leben im Dorf II – Projektbegleitung in Grosselfingen, Rangendingen, 2012 / Planungsverfahren Ortsmitte Grosselfingen 2014 / Zollernalbkreis

Albstadt-Ebingen Ottmartal – Bürgerbeteiligung und Stadtteilentwicklung, Bund-Länder-Programm Soziale Stadt, Koordination des Programms STÄRKEN-vor-Ort / Albstadt-Ebingen “Westliche Innenstadt” und “Ebingen – West” – Bürgerbeteiligung und Stadtteilentwicklung. Umsetzung des Förderprogramms Lokales Kapital für Soziale Zwecke.

gesinA -“gesund in Albstadt” – die Gesundheitstage in Albstadt-Ebingen – 2009 bis 2017 – wurden als Projekt der Sozialen Stadt und Vernetzung des Gesundheitsbereichs entwickelt und etabliert.

Reutlingen, Tübinger Vorstadt – Umsetzung des Förderprogramms Lokales Kapital für Soziale Zwecke (LOS)  Öffentlichkeitsarbeit + Dokumentation. Entwicklung des Projekts “Startnetz” zur Unterstützung von Gründungen, das bis heute besteht und aus dem sich die Gründermesse Neckar-Alb entwickelt hat.Weitere Beteiligungsprojekte waren in den Stadtteilen Karlsruhe Ost und Innenstadt-West – Bürgerbeteiligung und Stadtentwicklung – Soziale Stadt – Vernetzung, soziale und städtebauliche Projekte. Lehraufträge, Workshops, Verfahrensbegleitung.

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen